Basak Kus ist MPIfG Scholar in Residence 2024

7. März 2024

Basak Kus, außerordentliche Professorin für Regierungslehre an der Wesleyan University, wird ab März für vier Monate als Scholar in Residence am MPIfG tätig sein. Übergeordnetes Thema ihrer Forschung ist das Zusammenspiel von Staat, Kapitalismus und Demokratie, insbesondere in den USA, und die Reaktion von Regierungen auf Krisen und Risiken in Bereichen wie Finanzen, Klimawandel und nationale Sicherheit. In ihren Arbeiten hat sie sich mit Wirtschaftskrisen, Liberalisierungsreformen, dem Wohlfahrtsstaat, Finanzialisierung und Verschuldung befasst. Zuletzt hat Kus mit Disembedded: Regulation, Crisis, and Democracy in the Age of Finance (Oxford University Press, 2024) ein Buch über die Entwicklung des Verhältnisses zwischen Staat und Finanzsektor seit den frühen 1970er-Jahren verfasst, in dem sie insbesondere den Zusammenhang mit der Finanzkrise in den USA und den darauf folgenden politischen Ereignissen beleuchtet. Im jährlichen Turnus lädt das MPIfG eine führende Wissenschaftlerin oder einen führenden Wissenschaftler aus den Politik-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften nach Köln ein. Scholars in Residence verfolgen ein Projekt, das thematisch an die Forschungsschwerpunkte am MPIfG anknüpft.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht