Aktuelles

Wissenschaftsfreiheit in polarisierten Zeiten
21. + 22. November 2024 | Die Beiträge zum 17. Institutstag des MPIfG fragen, worin genau Gefährdungen für die Wissenschaftsfreiheit bestehen. Welche Rolle kann die Wissenschaft bei der Gestaltung polarisierter Debatten spielen? Und welche Herausforderungen ergeben sich aus diesen Entwicklungen für den Wissenschaftsstandort Deutschland? Wir laden Expertinnen und Experten, Stakeholder aus Politik und Wissenschaft sowie die Öffentlichkeit ein, diese Fragen gemeinsam mit uns zu diskutieren. Das genaue Programm wird im September veröffentlicht.
Scholar in Residence Lecture Series
Bașak Kuș, diesjährige Scholar in Residence am MPIfG, wird in einer dreiteiligen Vortragsreihe diskutieren, wie Regierungen Risiken erfassen und mit ihnen umgehen. Dabei wird die Wissenschaftlerin von der Wesleyan University aufzeigen, welch entscheidende Rolle ökonomisches Denken bei der Bewältigung von Finanz-, Klima- und Demokratiekrisen spielt.
Die erste Lecture findet am 28. Mai statt. Die nächsten folgen am 4. und 18. Juni.
Verkaufte Zukunft: Warum der Kampf gegen den Klimawandel zu scheitern droht
In seinem neuen Buch Verkaufte Zukunft (Suhrkamp, 2024) beschreibt Jens Beckert eindringlich, warum es uns nicht gelingt, den Klimawandel zu stoppen. Seit Jahrzehnten wissen wir um die Erderwärmung und ihre Gefährlichkeit. Dennoch nehmen die globalen Treibhausgasemissionen weiter zu. Wie lässt sich dieses Versagen erklären? Warum reagieren Gesellschaften so zögerlich auf diese Bedrohung?

Publikationen


Verkaufte Zukunft: Warum der Kampf gegen den Klimawandel zu scheitern droht
Wege aus dem Kapitalismus? Autorengespräche mit Colin Crouch, Nancy Fraser, Claus Offe, Wolfgang Streeck und Joseph Vogl
Austerity from the Left: Social Democratic Parties in the Shadow of the Great Recession
Dealing in Uncertainty: Insurance in the Age of Finance
The Rise of Central Banks: State Power in Financial Capitalism
Behördenconsulting: Unternehmensberater in der öffentlichen Verwaltung der Bundesrepublik, 1970er- bis 2000er-Jahre
Capital Claims: Power and Global Finance
Democracy at Work: Contract, Status and Post-Industrial Justice
Architectures of Hope: Infrastructural Citizenship and Class Mobility in Brazil’s Public Housing
Der erschöpfte Staat: Eine andere Geschichte des Neoliberalismus
Diminishing Returns: The New Politics of Growth and Stagnation
Recoding Power: Tactics for Mobilizing Tech Workers
Zwischen Globalismus und Demokratie: Politische Ökonomie im ausgehenden Neoliberalismus
Critical Encounters: Capitalism, Democracy, Ideas
Uncertain Futures: Imaginaries, Narratives, and Calculation in the Economy
MPIfG Discussion Papers
MPIfG Discussion Papers sind begutachtete Aufsätze aus der Forschung des MPIfG, die zu aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Debatten beitragen.
MPIfG Journal Articles
In der Reihe MPIfG Journal Articles erscheinen Aufsätze der Mitarbeiter online, die zuvor in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Peer-Review-Verfahren veröffentlicht wurden.
Nicoli, Francesco, David van der Duin, Roel Beetsma, Björn Bremer, Brian Burgoon, Theresa Kuhn, Maurits J. Meijers, Anniek de Ruijter
Closer during Crises? European Identity during the COVID-19 Pandemic and the Russian Invasion of Ukraine. In: Journal of European Public Policy, 2024.
Braun, Benjamin, Donato Di Carlo, Sebastian Diessner, Maximilian Düsterhöft
Structure, Agency, and Structural Reform: The Case of the European Central Bank. In: Perspectives on Politics, 2024.
Losing Ground: Business Power, Standardized Assets and the Regulation of Land Acquisition Taxes in Germany and Sweden. In: Socio-Economic Review, 2024.
Mehr anzeigen
Medienecho
  
Soziopolis, Dossier „Klima und Krise“ | Jens Beckert
Kommentare zu Verkaufte Zukunft: Warum der Kampf gegen den Klimawandel zu scheitern droht von
Jens Beckert
WDR 3, „Resonanzen“, Annette Hager | Interview mit Jens Beckert
ntv, Max Borowski | Interview mit Martin Höpner
Zur Redakteursansicht