Demokratie unter Stress

16. Institutstag des MPIfG

  • Beginn: 07.12.2023
  • Ende: 08.12.2023
  • Ort: Köln
  • Gastgeber: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
  • Kontakt: info@mpifg.de
Demokratie unter Stress

Disruptive Digitalisierung, sich zuspitzende geopolitische Konflikte, ungelöste ökologische Krisen und sich verhärtende Kontroversen um Migration und kulturelle Identität: Zu Beginn des 21. Jahrhunderts stehen Demokratien vor vielfältigen Herausforderungen, die sich gegenseitig beeinflussen und zum Teil verstärken. Symptome dieser Lage sind der Vertrauensrückgang in politische Institutionen und der augenscheinliche Dauerstress, unter dem zentrale politische und gesellschaftliche Akteure stehen. Wie gehen diese Akteure mit den aktuellen Herausforderungen um und wo liegen neue Potenziale für demokratisches Problemlösen? Gleiche politische Rechte für alle und der friedliche Wettbewerb um Macht im Staat haben nichts an Wert und Bedeutsamkeit eingebüßt, doch die Bedingungen ihrer Verwirklichung müssen neu diskutiert werden. Dazu laden wir Sie im Rahmen des 16. Institutstags des MPIfG herzlich ein.

Den Eröffnungsvortrag hält Wolfgang Merkel, Direktor Emeritus am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Senior Fellow am Democracy Institute der Central European University, Budapest.

Das Programm wird im Herbst an dieser Stelle veröffentlicht. Der Institutstag findet als Präsenzveranstaltung am MPIfG in Köln statt.

 

Zur Redakteursansicht