Prof. Dr. Jens BeckertAlle Publikationen

Prof. Dr. Jens Beckert
Alle Publikationen

Buch (1)

2016
Buch
Imagined Futures: Fictional Expectations and Capitalist Dynamics. Cambridge, Mass.: Harvard University Press, 2016.

Beitrag in Sammelwerk (2)

2016
Beitrag in Sammelwerk
Erben, steuern und stiften. In: Birgit Weitemeyer, Rainer Hüttemann, Peter Rawert, Karsten Schmidt (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2015/2016: Das Jahrbuch des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen. Hamburg: Bucerius Law School Press, 2016, 1–13.
Beitrag in Sammelwerk
All You Need Is a Dollar and a Dream: Explaining the Inverse Relationship Between Socio-Economic Position and Lottery Play. In: Manfred Zollinger (Hrsg.), Random Riches: Gambling Past & Present. London: Routledge, 2016, 143–159.

Zeitschriftenartikel (2)

2016
Zeitschriftenartikel
Fictional Expectations and the Crisis of Contemporary Capitalism. In: Economic Sociology: The European Electronic Newsletter 17(2), 2016, 39–45.
Zeitschriftenartikel
Zukunftspraktiken in Organisationen: Kommentar zum Beitrag von Koch/Krämer/Reckwitz/Wenzel „Zum Umgang mit Zukunft in Organisationen – eine praxistheoretische Perspektive“. In: Managementforschung 26(1), 2016, 185–190.

Forschungspapier (1)

2016
Forschungspapier
Unverdientes Vermögen oder illegitimer Eingriff in das Eigentumsrecht? Der öffentliche Diskurs um die Erbschaftssteuer in Deutschland und Österreich. MPIfG Discussion Paper 16/8. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2016.

Interview (3)

2016
Interview
"Ungleichheit hat desaströse Folgen": Interview Albert Funk / Jens Beckert. In: Der Tagesspiegel online, 7. August 2016.
Interview
"Ein Problem für die Demokratie": Interview Albert Funk / Jens Beckert. In: Der Tagesspiegel, 22839, 5. August 2016, 4.
Interview
Ist die ganze Wirtschaft nichts als Fiktion? Interview Rainer Hank / Jens Beckert. In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 23, 12. Juni 2016, 35.

Vortrag (1)

2016
Vortrag
Die Historizität fiktionaler Erwartungen. MPIfG Institutstag, Köln, 17. November 2016.
Zur Redakteursansicht