Publikationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Publikationen von Philip Manow

Buch (7)

2020
Buch
Social Protection, Capitalist Production: The Bismarckian Welfare State in the German Political Economy, 1880-2015. Oxford: Oxford University Press, 2020.
2009
Buch
van Kersbergen, Kees, Philip Manow
Religion, Class Coalitions, and Welfare States. Cambridge Studies in Social Theory, Religion, and Politics. Cambridge: Cambridge University Press, 2009.
2008
Buch
Im Schatten des Königs: Die politische Anatomie demokratischer Repräsentation. edition suhrkamp, Band 2524. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2008.
Buch
Religion und Sozialstaat: Die konfessionellen Grundlagen europäischer Wohlfahrtsstaatsregime. Theorie und Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 2008.
2000
Buch
Modell Deutschland as an Interdenominational Compromise. Working paper series, Band 00.32. Cambridge/MA: Minda de Gunzburg Center for Europ. Studies, 2000.
1997
Buch
Strukturbildung von Politikfeldern: Das Beispiel bundesdeutscher Gesundheitspolitik seit den fünfziger Jahren. Gesellschaftspolitik und Staatstätigkeit, Band 13. Opladen: Leske + Budrich, 1997.
1994
Buch
Gesundheitspolitik im Einigungsprozeß. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Band 16. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 1994.

Sammelwerk (3)

2006
Sammelwerk
Transformationen des Kapitalismus: Festschrift für Wolfgang Streeck zum sechzigsten Geburtstag. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Band 57. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 2006.
2005
Sammelwerk
Mechanismen der Politik: Strategische Interaktion im deutschen Regierungssystem. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Band 54. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 2005.
2001
Sammelwerk
Comparing Welfare Capitalism: Social Policy and Political Economy in Europe, Japan and the USA. Routledge/EUI Studies in the Political Economy of Welfare, Band 3. London: Routledge, 2001.

Beitrag in Sammelwerk (26)

2007
Beitrag in Sammelwerk
Politik unter den Bedingungen der Europäisierung: Reagieren Europas Wähler auf den nationalstaatlichen Grenzverlust? Eine Untersuchung der sechs Europawahlen, 1979-2004. In: Michael Stolleis, Wolfgang Streeck (Hrsg.), Michael Stolleis, Wolfgang Streeck (Hrsg.), Aktuelle Fragen zu politischer und rechtlicher Steuerung im Kontext der Globalisierung. Common Goods: Law, Politics and Economics. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 2007, 97–118.
Beitrag in Sammelwerk
Europas parteipolitische Zusammensetzung. In: MPI for the Study of Societies, Max Planck Society (Hrsg.), MPI for the Study of Societies, Max Planck Society (Hrsg.), MPIfG Jahrbuch 2007-2008. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2007, 23–30.
2006
Beitrag in Sammelwerk
Elektorale Effekte negativer Integration? Die Europäische Gemeinschaft und die Europawahlen, 1979 bis 2004. In: Jens Beckert, Bernhard Ebbinghaus, Anke Hassel, Philip Manow (Hrsg.), , Jens Beckert, Bernhard Ebbinghaus, Anke Hassel, Philip Manow (Hrsg.), Transformationen des Kapitalismus: Festschrift für Wolfgang Streeck zum sechzigsten Geburtstag. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 2006, 337–357.
2005
Beitrag in Sammelwerk
Der Föderalismus im politischen System der Bundesrepublik Deutschland. In: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Hrsg.), Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Hrsg.), MPIfG Jahrbuch 2003-2004. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2005, 43–48.
Beitrag in Sammelwerk
Germany: Co-operative Federalism and the Overgrazing of the Fiscal Commons. In: Herbert Obinger, Stephan Leibfried, Francis G. Castles (Hrsg.), Herbert Obinger, Stephan Leibfried, Francis G. Castles (Hrsg.), Federalism and the Welfare State: New World and European Experiences. Cambridge: Cambridge University Press, 2005, 222–262.
Beitrag in Sammelwerk
Die politische Kontrolle der Ministerialbürokratie des Bundes: Die Bedeutung der Landesebene. In: Steffen Ganghof, Philip Manow (Hrsg.), , Steffen Ganghof, Philip Manow (Hrsg.), Mechanismen der Politik: Strategische Interaktion im deutschen Regierungssystem. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, 2005, 245–276.
Beitrag in Sammelwerk
Globalisierung, 'Corporate Finance' und koordinierter Kapitalismus: Die Alterssicherungssysteme als (versiegende) Quelle geduldigen Kapitals in Deutschland und Japan. In: Paul Windolf (Hrsg.), Paul Windolf (Hrsg.), Finanzmarkt-Kapitalismus: Analysen zum Wandel von Produktionsregimen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 45. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005, 242–275.
Beitrag in Sammelwerk
Plurale Wohlfahrtswelten: Auf der Suche nach dem europäischen Sozialmodell und seinen religiösen Wurzeln. In: Institut für Christliche Sozialwissenschaften (Hrsg.), Institut für Christliche Sozialwissenschaften (Hrsg.), Europäische Wohlfahrtsstaatlichkeit. Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften. Münster: Aschendorff, 2005, 207–234.
Beitrag in Sammelwerk
Politische Korruption und politischer Wettbewerb: Probleme der quantitativen Analyse. In: Ulrich Alemann (Hrsg.), Ulrich Alemann (Hrsg.), Dimensionen politischer Korruption. Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 35. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005, 249–266.
Beitrag in Sammelwerk
Europas parteipolitisches Gravitationszentrum: Abweichende Mehrheiten zwischen Ministerrat und Europäischem Parlament und die Konsequenzen für den Integrationsprozess. In: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Hrsg.), Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Hrsg.), MPIfG Jahrbuch 2003-2004. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2005, 69–76.
Zur Redakteursansicht