MPIfG Press Review



 

Nachgefragt bei Ariane Leendertz

Soziopolis, 01.03.2021 | Hannah Schmidt-Ott

Für Soziopolis beantwortet Ariane Leendertz fünf Fragen zu ihrem MPIfG Discussion Paper „Wissenschaftler auf Zeit: Die Durchsetzung der Personalpolitik der Befristung in der Max-Planck-Gesellschaft seit den 1970er-Jahren.“
Artikel lesen


 

Wanderarbeiter der Wissenschaft

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.02.2021 | Gerald Wagner

Befristete Verträge sind in der Wissenschaft heute gängige Praxis. In seinem FAZ-Artikel greift Gerald Wagner Erkenntnisse aus Ariane Leendertz kürzlich erschienenem MPIfG Discussion Paper auf, in dem sie die Ursachen dieser Entwicklung, die in den 1970er-Jahren begann, am Beispiel der Max-Planck-Gesellschaft rekonstruiert.
Artikel lesen


 

Der Mittelstand als Retter des demokratischen Kapitalismus?

Makronom, 24.02.2021 | Timur Ergen und Sebastian Kohl

Kleine und mittelgroße Unternehmen gelten als agiler, menschlicher und rundherum sauberer als ihre größeren Pendants – und ihre Unterstützung somit als breit akzeptiertes Allheilmittel für die Lösung spätkapitalistischer gesellschaftlicher Probleme. Mit der Realität hat das allerdings nicht viel zu tun, argumentieren die MPIfG-Wissenschaftler Timur Ergen und Sebastian Kohl in ihrem Essay.
Beitrag lesen


 

Deutschlands Exportfetisch

IPG Journal, 23.02.2021 | Andreas Nölke

Corona hat die Anfälligkeit der auf Exporte ausgerichteten deutschen Wirtschaft offengelegt. Wie man es besser macht, zeigt China, argumentiert Andreas Nölke und bezieht sich in seinen Ausführungen unter anderem auf Forschungsergebnisse von MPIfG-Direktor Lucio Baccaro.
Artikel lesen


 

Who is Mario Draghi?

The Washington Post, 23.02.2021 | Fabio Bulfone and Arianna Tassinari

In their article, MPIfG researchers Arianna Tassinari and Fabio Bulfone analyze Mario Draghi’s ascent to power taking into account the economic interests of key business groups in the allocation of EU Recovery Funds and Italy’s North-South divide.
Beitrag lesen


 

„Wir sollten Erbschaften infrage stellen“

DIE ZEIT, 04.02.2021 | Uwe Jean Heuser, Roman Pletter

MPIfG-Direktor Jens Beckert hat in seinem Buch „Unverdientes Vermögen“ die Soziologie des Erbrechts erforscht. Im ZEIT-Interview erklärt er, warum sich gerade in Deutschland viele Menschen über Erbschaftsteuern aufregen, obwohl sie gar nicht betroffen sind.
Artikel lesen


 

Wir alle sind angreifbar

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.01.2021 | Michael Hüther

Die Wissenschaft kann die Corona-Krise weder lösen noch letztgültige Antworten geben. Ihre Aufgabe ist es vielmehr, Wirkungsmechanismen zu verdeutlichen und zugleich Zweifel zu erzeugen, schreibt IW-Direktor Michael Hüther in einem FAZ-Gastbeitrag, der auf die Texte von Direktor emeritus Wolfgang Streeck und Jürgen Renn antwortet.
Beitrag lesen


 

Training für weitere Krisen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.01.2021 | Jürgen Renn

Die Wissenschaften müssen sich besser untereinander vernetzen und sprechfähig werden, um die Herausforderungen in der Pandemie zu bestehen, argumentiert Jürgen Renn in seiner Antwort auf den am 11. Januar 2021 erschienenen FAZ-Beitrag von Direktor emeritus Wolfgang Streeck.
Artikel lesen


 

Welchen Wissenschaftlern folgen wir in der Pandemie?

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.01.2021 | Wolfgang Streeck

Wenn es darum geht, wie der Pandemie zu begegnen wäre, wird wissenschaftliches Expertentum als höchste Instanz beschworen. Die unterschiedlichen Disziplinen weisen aber unterschiedliche Wege argumentiert Direktor emeritus Wolfgang Streeck in seinem FAZ-Gastbeitrag.
Beitrag lesen


 

Schuldenmacher Staat

Tagesspiegel, 05.01.2021 | Ulrike Baureithel

Wer zahlt für die Hyperglobalisierung? Im Sammelband Die extreme Mitte, der unter anderem einen Text von Direktor emeritus Wolfgang Streeck enthält, setzen sich Ökonomen und Politikwissenschaftler kritisch mit neoliberalen Strategien auseinander.
Artikel lesen


 

Ab ins Schlaraffenland

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 06.12.2020 | Rainer Hank

Wird mit den Corona-Rettungspaketen Milton Friedmans „free lunch“ serviert oder ist seine Meinung überholt? Mit dieser Frage beschäftigt sich Rainer Hank in seinem FAS-Beitrag und zitiert dabei unter anderem aus Moritz Schularicks Eröffnungsvortrag beim diesjährigen MPIfG-Institutstag.
Artikel lesen


 

Unsicherheit gehört dazu

Handelszeitung, 26.11.2020 | Karin A. Wenger

Funktionierende Zielvorstellung für die Zukunft helfen Gesellschaften bei der Überwindung von Krisen. Warum das so ist und weshalb Unsicherheit zur Moderne dazugehört, erläutert MPIfG-Wissenschaftlerin Lisa Suckert im Beitrag der Handelszeitung.
Artikel lesen


 

„Für den Kapitalismus ist ein Spaziergang keine wertvoll verbrachte Zeit“

Berliner Zeitung, 16.11.2020 | Susanne Lenz

Dass die Corona-Krise zu einer Refiguration des Raumes geführt hat, ist vielfach beleuchtet worden. Die MPIfG-Wissenschaftlerin Lisa Suckert aber untersucht, wie die Corona-Krise das kapitalistische Zeitsystem erschüttert. Im Interview mit der Berliner Zeitung erklärt sie, wie sich die Pandemie auf den Umgang mit Zeit auswirkt und wie dies mit der vorherrschenden kapitalistischen Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft kollidiert.
Artikel lesen


 

Die virtuelle Auktion

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.11.2020 | Georg Rilinger

Wer darf Organe und Mobilfunkfrequenzen verteilen? Fast alle großen Fragen unserer Zeit scheinen so lösbar – von der Verteilung von Wasser bis hin zur Integration von Minderheiten in Schulsysteme. Warum das Marktdesign der Wirtschaftswissenschaft voller Tücken steckt, erläutert MPIfG-Postdoktorand Georg Rilinger in seinem Gastbeitrag in der FAZ.
Beitrag lesen


 

Eliten in der Krise

Deutschlandfunk, 05.11.2020 | Norbert Seitz

In westlichen Nachkriegsdemokratien galten Eliten als Leistungsträger. Derzeit werden sie mitunter als überforderte Krisenbewältiger wahrgenommen. Ein Beitrag über die Entstehung und den Einfluss unterschiedlicher Eliten unter anderem mit Alina Marktanner.
Beitrag anhören


 

Expertise von außen – Geschichte der Unternehmensberatung

Deutschlandfunk Kultur, 21.10.2020 | Andreas Beckmann

Heute hat man schnell das Gefühl sie sind überall zur Stelle, egal ob es im Unternehmen oder im Ministerium klemmt: Unternehmensberatungen. Aber wann fing es an, dass die Expertise von außen so hoch geschätzt wurde? Ein Beitrag zur Geschichte der Unternehmensberatungen unter anderem mit MPIfG-Postdoktorandin Alina Marktanner.
Beitrag anhören


 

Die gefährliche Finanzialisierung der Pflege

Makronom, 08.10.2020 | Benjamin Braun, Philippa Sigl-Glöckner

Die öffentliche Diskussion über den Zustand der Pflege dreht sich hauptsächlich um die Rekrutierung, Finanzierung und Ausbildung von zunehmend knappen Pflegekräften. Dabei wäre es höchste Zeit, dem neuen Pflegekapitalismus grundsätzlich Einhalt zu gebieten, so MPIfG-Wissenschaftler Benjamin Braun und Philippa Sigl-Glöckner, Gründerin des Dezernat Zukunft, im Makronom-Beitrag.
Beitrag lesen


 

Hütet euch vor den Zeitdieben!

WirtschaftsWoche, 25.09.2020 | Lisa Suckert

Die Pandemie hat unsere Gesellschaften gezwungen, stillzustehen; die Verlangsamung bringt unsere wirtschaftliche Ordnung ins Wanken. Es wird Zeit gekauft, um das Virus in Zaum zu halten. Aber wissen wir künftig auch den grauen Herren aus Michael Endes Roman „Momo“ zu entgehen? Dieser Frage geht MPIfG-Wissenschaftlerin Lisa Suckert in ihrem Text nach, der beim Essaypreis von Hertie-Stiftung und WirtschaftsWoche mit dem dritten Platz ausgezeichnet wurde.
Beitrag lesen


 

Kein Markt ohne Staat

brand eins, 25.09.2020 | Peter Laudenbach

„Kein Markt ohne Staat“: Im Interview mit brand eins spricht MPIfG-Direktor Jens Beckert über das Comeback einer schon abgeschriebenen Instanz in Zeiten der Pandemie.
Artikel lesen


 

Zukunftsvorstellungen in der Krise

Deutschlandfunk, 03.09.2020 | Mirko Smiljanic

Vielen scheint mit dem Ausbruch des Coronavirus die Zukunft abhandengekommen zu sein. Vertraute Strukturen geraten ins Wanken, das Resultat sind Orientierungslosigkeit und oftmals das Bedürfnis nach autoritärer Führung. Warum der Blick in die Zukunft mit über die Bewältigung von Krisen entscheidet, erklären die MPIfG-Wissenschaftler Lisa Suckert und Timur Ergen im Deutschlandfunk-Beitrag.
Beitrag anhören


 

Media and
Public Relations Contact


 
Christel Schommertz
Tel. 0221 2767-130

 
Samira Strauß
Tel. 0221 2767-272

 
For the Media



MPIfG - MPIfG Press Review | http://www.mpifg.de/aktuelles/mpifg_medien_en.asp [Last updated 2021-03-01]