Close window
 MPIfG Books

 

 

Simone Burkhart
 
Blockierte Politik
Ursachen und Folgen von "Divided Government" in Deutschland
 
Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Bd. 60
 
Frankfurt a.M.: Campus, 2008
223 Seiten | EAN 978-3-593-38731-4 | € 32,90
Buch beim Verlag bestellen: www.campus.de
 
Inhalt [PDF]
Kapitel 1 [PDF]

 

 

Abstract | Inhalt | Autorin


 

 

Abstract


 
Unterschiedliche parteipolitische Mehrheiten in Bundestag und Bundesrat gelten gemeinhin als Hauptursache für die Reformschwäche deutscher Politik. Simone Burkhart hinterfragt diese Annahme und kommt zu dem überraschenden Ergebnis, dass nicht das sogenannte "Divided Government" zu massiven Verzögerungen oder zum Scheitern von Reformen führt, sondern vielmehr die politische Selbstbeschränkung der Bundesregierung. Die mit viel Euphorie verabschiedete Föderalismusreform wird daher am Befund der "blockierten" Politik wohl kaum etwas ändern können.
 

 

Inhalt


 
Kapitel 1
Der Bundesrat als Blockadeinstrument
 
Kapitel 2
Divided Government in Deutschland: Eine Ursachenanalyse
 
Kapitel 3
Konsequenzen von Divided Government in Deutschland
 
Kapitel 4
Die Föderalismusreform I: Prognosen über die Auswirkungen einer lange umkämpften Reform
 
Kapitel 5
Politikblockaden: Ursachen und Ausblicke
 

 

Autorin


 
Simone Burkhart, Dr. rer. pol., war wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPI für Gesellschaftsforschung in Köln. Für die dem Buch zugrundeliegende Dissertation wurde sie mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft ausgezeichnet.
 
Close window