English | Impressum   MPIfG@Twitter  MPIfG@Vimeo  RSS  Kontakt

Das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG) ist eine Einrichtung der Spitzenforschung in den Sozialwissenschaften. Es betreibt anwendungsoffene Grundlagenforschung mit dem Ziel einer empirisch fundierten Theorie der sozialen und politischen Grundlagen moderner Wirtschaftsordnungen. Im Mittelpunkt steht die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen ökonomischem, sozialem und politischem Handeln.
Mit einem vornehmlich institutionellen Ansatz wird erforscht, wie Märkte und Wirtschaftsorganisationen in historische, politische und kulturelle Zusammenhänge eingebettet sind, wie sie entstehen und wie sich ihre gesellschaftlichen Kontexte verändern. Das Institut schlägt eine Brücke zwischen Theorie und Politik und leistet einen Beitrag zur politischen Diskussion über zentrale Fragen moderner Gesellschaften.
mehr

Beyond Empty Spaces: Structure and Substance in the Implementation of Global Norms

Tim Bartley
Drawing on research on fair labor and sustainable forestry standards in Indonesia and China, Tim Bartley, Associate Professor of Sociology at Ohio State University, will reveal the "on-the-ground" consequences of global norms and move toward a new theory of transnational governance. The substantive theory of transnational governance Bartley develops makes claims about the modal consequences of transnational rules, their intersections with existing forms of domestic governance, and some ways in which the content of rules matters.
Vortrag am Dienstag, 9. Mai 2017
17 Uhr (s.t.)

Vortragsreihe "Rules and Rights in the Global Economy"
Anmeldung
Vorträge am MPIfG zum Nachhören

Promotionsstipendien an der Uni Duisburg-Essen

Transnational Governance and Institution Building
Ausschreibung (PDF)

 



MPIfG - Homepage | http://www.mpifg.de/index.asp [Zuletzt geändert am 27.04.2017 17:13]