Close window
 MPIfG Books

 

 

Leonhard Dobusch
Windows versus Linux
Markt – Organisation – Pfad

 

Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, 2008
203 Seiten | ISBN-13 978-3-531-16242-3 | € 39,90
 
Buch direkt beim VS Verlag bestellen.
 

 
 

 

 

Abstract | Inhalt | Autor


 

 

Abstract


 
Sind Verwaltungsbürokratien als Vorreiter technologischer Innovation vorstellbar? Können einzelne, große Organisationen als Nachfrager in einem Markt Monopole überwinden helfen, wo Wettbewerbsbehörden hilflos sind? Stadtverwaltungen wie jene in München und Wien werfen mit ihrem Wechsel von Windows auf Linux am Desktop genau diese Fragen auf. Ein Vergleich von Berlin, Frankfurt am Main, München und Wien zeigt, wie Organisation und Technologie erst im Zusammenspiel zu einem "Lock-in" auf Windows führen – und wie und warum Akteure trotz aller Umstellungshürden (Diskurs-)Koalitionen für einen Wechsel zu Freier Software oder Open-Source-Software stimmen. Dabei dokumentiert der Band, dass und was auch Unternehmen von Stadtverwaltungen im IT-Bereich lernen können.
 

 

Inhalt


 
Das Feld: "Everyone's favorite example" für Pfadabhängigkeit – Die Methodik: Komparative Fallstudien großer Stadtverwaltungen – Die Fälle I: Der Weg in die Pfadabhängigkeit – Die Innovation: Proprietäre vs. Freie/Open Source Software – Die Fälle II: Migration als Pfadbruch? – Diskussion: Pfadabhängigkeit, Pfadbrechung und die Emergenz radikalen Wandels
 

 

Autor


 
Leonhard Dobusch hat im DFG-Graduiertenkolleg "Pfade organisationaler Prozesse" an der Freien Universität Berlin promoviert und forscht derzeit am Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung zum Thema "Der Streit ums Urheberrecht".
 

Close window