Close window
 MPIfG Books

 

 

Ulrich Dolata, Raymund Werle (Hg.)

Gesellschaft und die Macht der Technik: Sozioökonomischer und institutioneller Wandel durch Technisierung
 
Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Bd. 58
 
Frankfurt a.M.: Campus, 2007
312 Seiten | EAN 978-3-593-38357-6
34,90 € | SFR 59,90
Buch beim Verlag bestellen: www.campus.de

 

 

Abstract | Inhalt | Herausgeber | Autoren


 

 

Abstract


 
Im Mittelpunkt des Bandes stehen die sozialen, ökonomischen und institutionellen Wirkungen technologischer Umbrüche: Welchen Einfluss haben die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien auf den Wandel unserer Gesellschaft? Wie wirken sich neue Vernetzungs- und Versorgungstechnologien auf soziale Beziehungen, auf Industrie- und Infrastrukturen sowie auf das Verhältnis von Wirtschaft und Wissenschaft aus? Und wie beeinflusst der technologische Wandel die Neuausrichtung politischer und rechtlicher Rahmensetzungen?
 

 

Inhalt


 
Vorwort [PDF]
 

 
Teil I   Theoretische Zugänge
 
Einführung [PDF]
 
"Bringing technology back in": Technik als Einflussfaktor sozioökonomischen und institutionellen Wandels
Ulrich Dolata und Raymund Werle
 
Wechselwirkung zwischen Technik und institutionellen Strukturen versus Technologieentwicklung als Institutionalisierungsprozess
Gerd Bender
 
Technikdeterminismus oder Sozialdeterminismus: Zeitbezüge und Kausalverhältnisse aus der Sicht des "Technology Assessment"
Armin Grunwald
 
Die Verzahnung von technologischen und sozialen Determinismen und die Ambivalenzen von Handlungsträgerschaft im "Constructive Technology Assessment"
Arie Rip
 

 
Teil II   Infrastrukturtechniken
 
Einführung [PDF]
 
Der Einfluss von Technik auf Governance-Innovationen: Regulierung zur gemeinsamen Netznutzung in Infrastruktursystemen
Jan-Peter Voß und Dierk Bauknecht
 
Die Wechselwirkung technischen und institutionellen Wandels in der Transformation von Energiesystemen
Harald Rohracher
 
In festen Bahnen: Technologie und Eisenbahnregulierung in Großbritannien und Deutschland
Martin Lodge
 

 
Teil III   Informations- und Kommunikationstechniken
 
Einführung [PDF]
 
"Making Moore's Law Affordable": Modularisierung und vertikale Reintegration in der Chipentwicklung
Boy Lüthje
 
Der Einfluss des Internets auf die Rekonfiguration des Systems wissenschaftlichen Publizierens
Heidemarie Hanekop und Volker Wittke
 
Demokratische Partizipation im Zeitalter des Internets
Jürgen Feick
 
Das Internet und die parteiinterne Demokratie
Hans Geser
 

 
Teil IV   Großanlagen und Low-Tech
 
Einführung [PDF]
 
Interaktion, Risiko und Governance in hybriden Systemen
Stephan Cramer und Johannes Weyer
 
Analyse eines Technologiesektors: "Low-Technology"
Hartmut Hirsch-Kreinsen
 
Autorinnen und Autoren
 

 

Herausgeber


 
Ulrich Dolata, Privatdozent, ist Senior Scientist und stellvertretender Sprecher des artec – Forschungszentrum Nachhaltigkeit an der Universität Bremen sowie Research Affiliate am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln, .
 
Raymund Werle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln, Koordinator des Projektbereichs "Wissenschaft, Technik und Innovationssysteme", .
 

 

Autoren


 
Autorenverzeichnis [PDF] mit zusätzlichen Informationen.
 
Dierk Bauknecht, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Öko-Institut, .
 
Gerd Bender, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und Privatdozent an der Universität Dortmund, .
 
Stephan Cramer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Techniksoziologie, Universität Dortmund, .
 
Ulrich Dolata, Privatdozent, Senior Scientist und stellvertretender Sprecher des artec – Forschungszentrum Nachhaltigkeit an der Universität Bremen, Research Affiliate am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln, .
 
Jürgen Feick, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, .
 
Hans Geser, Ordinarius für Soziologie an der Universität Zürich, Soziologisches Institut, .
 
Armin Grunwald, Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) im Forschungszentrum Karlsruhe und Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB), Professor für Technikphilosophie an der Universität Karlsruhe (TH), .
 
Heidemarie Hanekop, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut an der Universität Göttingen (SOFI), .
 
Hartmut Hirsch-Kreinsen, Professor an der Universität Dortmund, Lehrstuhl Wirtschafts- und Industriesoziologie, .
 
Martin Lodge, Lecturer in Political Science und Public Policy im Government Department und Research Theme Director im ESRC Centre for Analysis of Risk and Regulation an der London School of Economics, .
 
Boy Lüthje, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung und Privatdozent am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt a.M., .
 
Arie Rip, Professor emeritus für Wissenschafts- und Technikphilosophie, Universität Twente, .
 
Harald Rohracher, Leiter des Interuniversitären Forschungszentrums für Technik, Arbeit und Kultur (IFZ) in Graz sowie Assistenzprofessor am Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, .
 
Jan-Peter Voß, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Öko-Institut und Associate Research Fellow am Institute for Governance Studies, University of Twente, .
 
Raymund Werle, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Koordinator des Projektbereichs "Wissenschaft, Technik und Innovationssysteme", .
 
Johannes Weyer, Professor für Techniksoziologie an der Universität Dortmund, .
 
Volker Wittke, Professor für Soziologie an der Universität Göttingen und Direktor des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI), .
 
Close window