apl. Prof. Dr. Martin Höpner


 

Lebenslauf


 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2013
Außeruniversitäres Mitglied des Cologne Center for Comparative Politics (CCCP) an der WiSo-Fakultät der Universität zu Köln.
seit 2012
Außerplanmäßige Professur an der Universität zu Köln (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).
2012
Dreimonatiger Forschungsaufenthalt als Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Abteilung "Positionsbildung in der EU-Kommission".
2009
Dreimonatiger Forschungsaufenthalt als Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Abteilung "Demokratie: Strukturen, Leistungsprofil und Herausforderungen".
seit 2008
Forschungsgruppenleiter am MPIfG.
2007
Habilitation. Titel der Habilitationsschrift: "Organisierter Kapitalismus in Deutschland: Komplementarität, Politik, Niedergang."
2002-2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIfG.
2002/2003
Forschungsaufenthalt als Gastwissenschaftler am Center for European Studies, Harvard University.
2002
Promotion. Titel der Dissertationsschrift: "Wer beherrscht die Unternehmen? Shareholder Value, Managerherrschaft und Mitbestimmung in Deutschland".
1999 - 2001
Doktorand am MPIfG im Dissertationsverbund "Das deutsche System der industriellen Beziehungen unter dem Einfluss der Internationalisierung". Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.
1998
Staatsexamen.
1996, 1997
Mehrwöchige Praktika am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung.
1992 - 1998
Studium der Politikwissenschaft und Germanistik an der Universität Heidelberg.


apl. Prof. Dr. Martin Höpner - Lebenslauf | http://www.mpifg.de/people/mh/vita_de.asp [Zuletzt geändert am 13.06.2012]