English | Impressum   MPIfG@Twitter  MPIfG@Vimeo  RSS  Kontakt

Ausschreibungen



 

 

Forschen am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung



 
Das MPIfG ist eine Einrichtung der Spitzenforschung in den Sozialwissenschaften. Es betreibt anwendungsoffene Grundlagenforschung mit dem Ziel einer empirisch fundierten Theorie der sozialen und politischen Grundlagen moderner Wirtschaftsordnungen. Im Mittelpunkt steht die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen ökonomischem, sozialem und politischem Handeln. Das Forschungsprogramm gibt Raum für eine Vielfalt an Themen und methodischen Ansätzen und bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Karrierestufen die Möglichkeit, in diesem Feld eigene Forschung zu verfolgen.
 

Nach dem Studium


Doktorandenprogramm
 
Bewerben Sie sich als Doktorandin oder Doktorand in der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy. Die IMPRS-SPCE ist ein vom MPIfG und der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln gemeinsam getragenes internationales Doktorandenprogramm mit der Universität Duisburg-Essen als assoziiertem Partner. Hier arbeiten besonders begabte deutsche und ausländische Doktorandinnen und Doktoranden der Politikwissenschaften, der Wirtschaftssoziologie und der Organisationssoziologie sowie der Neueren Geschichte unter exzellenten Forschungsbedingungen zusammen. In einem strukturierten Programm mit breit gefächertem Curriculum und intensiver Betreuung sowie internationalen Kontakten erhalten Sie die Möglichkeit, 42 Monate vollfinanziert an Ihrem Dissertationsprojekt zu arbeiten.
 
Das Gros der Absolventinnen und Absolventen der IMPRS-SPCE lehrt und forscht heute an Universitäten im In- und Ausland. Andere arbeiten für Wirtschaftsunternehmen, für Politik- und Wirtschaftsverbände oder für internationale Organisationen.
 

Nach der Promotion


Postdoktorandenprogramm

 
Bis zu drei Jahre nach Ihrer Promotion an einer Universität im In- oder Ausland können Sie sich im Rahmen unseres Postdoktorandenprogramms bewerben. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Forschungsergebnisse zu publizieren und ein neues Forschungsvorhaben zu entwickeln. Als Postdoktorandin oder Postdoktorand arbeiten Sie einen Zeitraum von zwei Jahren an einem selbst gewählten Projekt im Rahmen des Forschungsprogramms des Instituts und nehmen aktiv am Institutsleben teil. Sie profitieren vom Weiterbildungsprogramm des MPIfG und werden von uns bei Forschungsreisen und bei der Organisation von Konferenzen unterstützt.
 

In der Habilitationsphase und danach

Habilitationsstellen
Leiterinnen und Leiter von Forschungsgruppen (MPG)

 
Sie haben nach erfolgreicher Promotion bereits erste Erfahrung als Postdoktorandin oder Postdoktorand gesammelt? Dann bewerben Sie sich um eine auf sechs Jahre angelegte Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie in Ihrer Karriereentwicklung mit Blick auf Ihre individuelle Qualifikation und projektspezifischen Bedürfnisse.
 
Für Promovierte schreiben wir unregelmäßig einzelne Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIfG aus.
 
Erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit bevorstehender oder abgeschlossener Habilitation können sich darum bewerben, eine Forschungsgruppe zu leiten. Forschungsgruppen sind zunächst auf fünf Jahre befristet, können aber verlängert oder entfristet werden (Tenure-Track-Verfahren).
 

Zu Gast am MPIfG


Programm für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler
Scholar in Residence
 
Bereichern Sie Ihre wissenschaftliche Laufbahn als Doktorand, Postdoktorandin oder Senior Researcher mit einem Gastaufenthalt am MPIfG, bei dem Sie sich ganz Ihrer Forschung widmen können. Am MPIfG begegnen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum Austausch und zur Kooperation. So entstehen neue Impulse für die Forschung und Möglichkeiten zur interdisziplinären und internationalen Vernetzung. Das MPIfG betrachtet internationale Zusammenarbeit als die erfolgversprechendste Grundlage herausragender Forschung.
 

Kontakt


 
Jürgen Lautwein
Administrativer Geschäftsführer
Tel. 0221/2767-120
Übersicht über Projektbereiche, Infrastruktur und Management des MPIfG:
 
Forschungsprojekte
Organigramm


MPIfG - Ausschreibungen | http://www.mpifg.de/karriere/ausschreibungen_de.asp [Zuletzt geändert am 20.11.2017]