10.04.2019Öffentliche Vorträge am MPIfG

Vorträge am MPIfG im Sommersemester 2019

Im Sommersemester 2019 bietet das MPIfG wieder öffentliche Vorträge international renommierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an: Brian Burgoon, Professor für Internationale und Vergleichende Politische Ökonomie an der Universität Amersterdam, präsentiert am 30. April seine Überlegungen für eine umfassendere Politischen Ökonomie des Populismus. Bruce Carruthers, Professor für Soziologie an der Northwestern University, widmet sich am 8. Mai dem Zusammenhang zwischen Corporate Social Responsibility und Unternehmenssteuern: Bezahlen sozial verantwortliche Unternehmen auch höhere Steuern? Fabien Accominotti, Assistenzprofessor für Soziologie an der London School of Economics and Political Science, zeigt am 5. Juni, wie unterschiedliche Erfassungsmethoden von Mitarbeiterleistungen in Unternehmen zur Ungleichheit bei der Mitarbeitervergütung beitragen. Linsey McGoey, Professorin an der University of Essex, spricht am 19. Juni über Philanthrokapitalismus und wirtschaftliche Ungleichheit und erklärt, warum Philanthropie lange kein Thema der soziologischen Forschung war. Anmeldung für alle Vorträge unter info@mpifg.de.
 

 

 
10.04.2019

Lisa Suckert zur neuen Vertreterin der wissenschaftlichen Mitarbeiter des MPIfG gewählt

Lisa Suckert wurde im März 2019 zur Vertreterin der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MPIfG in der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaftlichen Sektion des Wissenschaftlichen Rates der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) gewählt. Nach ihrer offiziellen Ernennung wird sie der Sektion für drei Jahre angehören. Sie löst Ariane Leendertz ab. Die Sektionen des Wissenschaftlichen Rats erörtern gemeinsame Angelegenheiten und bereiten Entscheidungen des MPG-Senats über die Berufung neuer Wissenschaftlicher Mitglieder und die Gründung oder Schließung von Instituten und Abteilungen durch fachliche Empfehlungen vor. Lisa Suckert ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIfG.
 

 

 
10.04.2019

Neue Mitarbeiter und Gäste im Frühjahr 2019

Im Frühjahr 2019 nehmen zwei neue Mitarbeiter ihre Arbeit am MPIfG auf: Manolis Kalaitzake, vormals University College Dublin, ist seit März Postdoktorand am Institut und untersucht die Rolle des Finanzwesens im liberalen Kapitalismus Großbritanniens und Irlands; Björn Bremer, zuvor Europäisches Hochschulinstitut, Florenz, erforscht ab April als wissenschaftlicher Mitarbeiter die politischen Aspekte von Wachstumsmodellen. Darüber hinaus begrüßt das MPIfG im April fünf neue Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler: Esra Erdem, Professorin für Sozialökonomie und Sozialmanagement an der Alice Salomon Hochschule Berlin, wird während ihres sechsmonatigen Aufenthalts zur „Imagination des Sozialen“ forschen; Davide Carpano, University of California, San Diego, befasst sich mit der Anwendung freier und Open-Source-Software durch große Technologiefirmen; Daniel Driscoll, ebenfalls University of California, San Diego, forscht im Bereich Klimaschutzpolitik und vergleicht CO2-Steuerpolitiken; Sebastian Diessner, London School of Economics and Political Science, beschäftigt sich mit der Politischen Ökonomie der Zentralbankunabhängigkeit und Fragen der makroökonomischen Steuerung; Gemma Scalise, Europäisches Hochschulinstitut, Florenz, analysiert die EU-Maßnahme "Aktive Eingliederung" zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung von Arbeitslosen vergleichend im lokalen Kontext.
 

 

 
14.03.2019Benjamin Braun

Benjamin Braun erhält Fellowship des Institute for Advanced Study

Benjamin Braun wird im akademischen Jahr 2019/2020 Mitglied der School of Social Science des Institute for Advanced Study in Princeton, New Jersey. Während seines zehnmonatigen Aufenthalts wird er zum Thema Asset-Manager-Kapitalismus ("Asset Manager Capitalism: Finance in the Age of Capital Abundance") forschen. Die School of Social Science vergibt jährlich rund 25 Fellowships an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen. Um den fachlichen Austausch zu unterstützen, legt die Schule für jedes Jahr ein Thema fest. Für 2019/2020 lautet es "Wirtschaft und Gesellschaft". Benjamin Braun ist seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIfG.
 

 

 
14.03.2019

Ebru Ece Özbey ist neue Doktorandensprecherin

Im Februar 2019 wählten die Doktorandinnen und Doktoranden der IMPRS-SPCE Ebru Ece Özbey zu ihrer neuen Sprecherin. Sie teilt sich die Aufgabe mit Laura Gerken. Ebru Ece Özbey ist seit 2018 Doktorandin an der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE).
 

 

 
27.02.2019

Helen Callaghan habilitiert

Im Januar 2019 wurde Helen Callaghan von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln die Lehrbefähigung im Fach Politikwissenschaften erteilt. Ihre Habilitationsschrift, die am MPIfG verfasst wurde, erschien 2018 unter dem Titel "Contestants, Profiteers, and the Political Dynamics of Marketization: How Shareholders Gained Control Rights in Britain, Germany, and France" bei Oxford University Press. Ebenfalls seit 2018 ist Helen Callaghan Research Associate am Robert Schuman Centre des European University Institute (EUI) in Florenz. Von 2008 bis 2017 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIfG.
 

 

 

Ansprechpartnerin
für Medien und Öffentlichkeit


Christel Schommertz
Tel. 0221 2767-130

 
Pressestelle

Neuigkeiten aus dem MPIfG per E-Mail und Post

Interessieren Sie sich für neue Publikationen und Broschüren oder aktuelle Veranstaltungen des MPIfG? Dann abonnieren Sie unsere Newsletters. 

 
MPIfG Newsletters & Mailings



MPIfG - Aktuelles | http://www.mpifg.de/aktuelles/nachrichten_de.asp [Zuletzt geändert am 10.04.2019]