Forschen und recherchieren als Gast am MPIfG


 

+++ Wir bedauern, dass wir unser Programm für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres aussetzen müssen. Über die Wiederaufnahme des Programms werden wir hier informieren. +++



 
Am MPIfG begegnen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum Austausch und zur Kooperation. Durch das Programm für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler entstehen neue Impulse für die Forschung und Möglichkeiten zur interdisziplinären und internationalen Vernetzung.

 
Führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Politik-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften kommen für mehrere Monate als Scholar in Residence an das MPIfG.
 
Journalistinnen und Journalisten widmen sich während eines bis zu dreimonatigen Gastaufenthalts als Journalists in Residence im Dialog mit den Forschern einem selbst gewählten Rechercheprojekt.
 

 


Die Forschungsarbeit am MPIfG findet in Projekten statt, die teils von einzelnen Wissenschaftlern, teils von international kooperierenden Forschergruppen durchgeführt werden.
 
Das MPIfG betrachtet internationale Zusammenarbeit als die aussichtsreichste organisatorische Form vergleichender Forschung. Zahlreiche Gastwissenschaftler bereichern das Forschungsprogramm.
 

Kontakt


 
Dr. Gudrun Löhrer
Forschungskoordinatorin
Tel. +49 221 2767-254

 

Gästebetreuerinnen


 
Susanne Heinrich und
Christiane Wenz-Miebach
Tel. +49 221 2767-100

 



MPIfG - Programme für Gäste | http://www.mpifg.de/karriere/gaeste_de.asp [Zuletzt geändert am 02.09.2020]