Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

Daria Tisch


 
Daria Tisch
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-228
Fax: +49 221 2767-555


 

Forschungsschwerpunkte

Ökonomische Ungleichheiten insb. Vermögensungleichheiten; Reichtum; Geschlechterungleichheiten; Familiensoziologie; Umfrageexperimente; Quantitative Methoden
 

Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

Tisch, Daria. 2020. "My Gain or Your Loss? Changes in within-Couple Relative Wealth and Partners’ Life Satisfaction." European Sociological Review, published online November 23, 2020.  
Tisch, Daria, and Philipp Lersch. 2020. "Distributive Justice in Marriage: Experimental Evidence on Beliefs about Fair Savings Arrangements." Journal of Marriage and Family, published online June 20, 2020.  
Lutter, Mark, Karlijn Roex, and Daria Tisch. 2020. "Anomie or Imitation? The Werther  
Effect of Celebrity Suicides on Suicide Rates in 34 OECD Countries, 1960–2014
." Social Science and Medicine 246.  
Lutter, Mark, Daria Tisch, and Jens Beckert. 2018. "Social Explanations of Lottery Play:  
New Evidence Based on National Survey Data
." Journal of Gambling Studies 34:  
1185–1203.

 

Lebenslauf

seit April 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2019-2021 Lehrassistentin, Universität zu Köln
2017-2021 Doktorandin, Cologne Graduate School in Management, Economics and Social Sciences, Universität zu Köln
2017-2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsgruppe „Accumulation of Personal Wealth in Couples: Individual Resources and Gender Inequalities in Intimate Relationships“, Universität zu Köln & Humboldt Universität zu Berlin
2014-2017 MSc Soziologie und Empirische Sozialforschung, Universität zu Köln
2013-2014 Erasmus-Studentin, Politik- und Sozialwissenschaften, Cardiff University, Wales
2011-2014 BA Staatswissenschaften, Universität Passau

 

Preise und Ehrungen — Auswahl

2020: ECSR Network Workshop Grant, European Consortium for Sociological Research  
2015: Dean’s Award, Auszeichnung für hervorragende Studierende (besten 5 % der Studierenden im Fach M.Sc. programme „Sociology and Empirical Social Research“, Universität zu Köln)  
2011–2017: Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung
 

 
Fenster schließen