Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
14.07.2020

Umfragemodul zu COVID-19 wird Teil des European Social Survey

Ein Umfragemodul von Kostas Gemenis, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIfG, und Levente Littvay (Central European University, European University Institute) wurde für die zehnte Runde des European Social Survey (ESS) ausgewählt. Die Wissenschaftler haben einen Fragenkatalog entwickelt, der die Einhaltung von staatlichen Regeln sowie die Einstellung gegenüber Verschwörungstheorien in Bezug auf COVID-19 abfragt. Der ESS ist eine länderübergreifende wissenschaftliche Erhebung, die seit ihrer Einrichtung im Jahr 2001 europaweit durchgeführt wird. Er erhebt Daten über Einstellungen und Verhaltensmuster der Bevölkerung in mehr als dreißig europäischen Ländern und gilt aufgrund der hohen methodischen Standards als international renommierte Vergleichsstudie. Die Erhebungsdaten sind für die nicht kommerzielle Nutzung frei verfügbar. Neben einem festen Hauptfragebogen gibt es themenspezifische Wechselmodule, die vor jeder Erhebungsrunde neu bestimmt werden. Der nächste ESS beginnt im September 2020. Meldung des ESS: COVID-19 questions selected for Round 10

 

 
Fenster schließen