Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
25.03.2020

DFG-Workshop am MPIfG zur Geschichte der Staatsverschuldung

Auf Einladung von MPIfG-Forschungsgruppenleiter Leon Wansleben traf sich das DFG-Netzwerk „Schulden machen: Praxeologie der öffentlichen Finanzen im langen 20. Jahrhundert“ im Februar zu einem zweitägigen Workshop am MPIfG. Die 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer widmeten sich der Frage nach der Verschränkung von situativem Handeln und strukturellen Dimensionen in der Geschichte der Staatsverschuldung. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte wissenschaftliche Netzwerk hat das Ziel, im interdisziplinären Austausch zwischen Geschichts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften den Wandel des Umgangs mit öffentlichen Schulden zu betrachten. Geleitet wird das Netzwerk von Stefanie Middendorf (Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam) und Julia Laura Rischbieter (Uni Konstanz). Homepage des DFG-Netzwerks „Doing Debt“

 

 
Fenster schließen