Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
10.07.2019Jens Beckert

Jens Beckert ist Theodor Heuss Professor an der New School

Jens Beckert ist im akademischen Jahr 2019/2020 Theodor Heuss Professor an der New School in New York. Die Heuss-Professur wurde vor 50 Jahren mit Mitteln der Bundesrepublik Deutschland eingerichtet und wird jährlich an eine deutsche Wissenschaftlerin oder einen deutschen Wissenschaftler aus den Bereichen Geschichte, Psychologie, Philosophie, Soziologie oder Wirtschaftswissenschaften vergeben. Frühere Inhaber der Heuss-Professur waren unter anderem Niklas Luhmann, Jürgen Habermas, Renate Mayntz, Claus Offe, Axel Honneth und Wolfgang Streeck. Die 1919 gegründete New School in Manhattan beherbergte in den 1930er- und 1940er-Jahren als „University in Exile“ eine Reihe bedeutender deutsch-jüdischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vor dem NS-Regime in die USA geflohen waren. Der Soziologe Jens Beckert ist seit 2005 Direktor des MPIfG; 2018 erhielt er den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
 

 
Fenster schließen