Close window
 MPIfG Journal Article

 
Simone Leiber und Armin Schäfer
Der doppelte Voluntarismus in der EU-Sozial- und Beschäftigungspolitik.
In: Ingeborg Tömmel (Hg.), Die Europäische Union: Governance und Policy-Making. Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 40/2007. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 116–135.
 

 

Abstract


 
This article analyzes the emergence of new modes of Governance in EU social and employment policy since the beginning of the 1990s. Developments in two directions are shown: As far as negative integration is concerned, supranational centralization has gained importance. In contrast, positive integration is increasingly characterized by "soft", co-operative modes of governance. If governments fail to reach a consensus on the transfer of competences to the European level, they increasingly resort to non-binding instruments. In particular with regard to Social Dialog a "twofold voluntarism" – on the level of procedures and contents – emerges. Taking both developments into account, we neither find evidence that hierarchy as a relevant mode of EU governance vanishes, nor do we detect a convergence of governance modes in different policy fields.
 

Zusammenfassung


 
Dieser Beitrag analysiert die seit Anfang der 1990er-Jahre neu entstandenen Governance-Modi in der Sozial- und Beschäftigungspolitik der EU. Dabei zeigt sich eine Ausdifferenzierung in zwei Richtungen: Im Bereich der negativen Integration hat supranationale Zentralisierung weiter an Bedeutung gewonnen. Positive Integration ist dagegen zunehmend weichen, kooperativen Steuerungsformen unterworfen. Auf unverbindliche Verfahren wird zurückgegriffen, wenn der Konsens zur Vergemeinschaftung fehlt. In diesen Fällen lässt sich ein doppelter Voluntarismus – bei den Verfahren und den Inhalten – konstatieren, der vor allem den Sozialen Dialog betrifft. In der Gesamtschau kann eine Verdrängung der Hierarchie als relevanter Modus der EU-Governance ebenso wenig diagnostiziert werden wie eine Konvergenz der Governance-Formen zwischen Politikbereichen.
 
Close window