Close window
 MPIfG Discussion Paper 92/2

Uwe Schimank


Forschungsbedingungen der Professoren an den westdeutschen Hochschulen -
Daten aus einer Befragung im Wintersemester 1990/91


 

Abstract


 
This paper describes the results of telephone interviews with a representative sample of professors at West German universities about certain aspects of their research conditions. Special attention is given to changes since the mid-seventies and to the differences between academic fields - natural sciences, engineering, agricultural sciences, humanities and social sciences, and medicine. Major topics are time budgets, basic funding, grant acquisition and research cooperation among professors. In addition, professors’ estimations of the future organization of teaching and research, their respective preferences, and their assessments of the future of university research in general are reported.
 

Zusammenfassung


 
Dieses Papier beschreibt die Ergebnisse der telefonischen Befragung eines repräsentativen Samples westdeutscher Professoren an wissenschaftlichen Hochschulen hinsichtlich einiger Bedingungen ihrer Forschungstätigkeit. Dabei werden insbesondere Veränderungen seit Mitte der siebziger Jahre und Unterschiede zwischen den verschiedenen Wissenschaftsgebieten (Natur-, Ingenieur-, Agrar-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Medizin hervorgehoben. Im einzelnen geht es um das Zeitbudget, die "Grundausstattung" sowie die Drittmittel und Forschungskooperationen von Professoren. Weiterhin werden deren Einschätzungen darüber, wie das Verhältnis von Forschung und Lehre an den Hochschulen zukünftig institutionalisiert sein wird bzw. sein sollte, und über die zukünftigen Aussichten der Hochschulforschung berichtet.
 

Contents


 
1 Einleitung
2 Anlag der Befragung
3 Befragungsergebnisse
3.1 Zeitbudget
3.2 "Grundausstattung"
3.3 Drittmittel und Forschungskooperationen
3.4 Verhältnis von Forschung und Lehre
3.5 Generelle Situationseinschätzung
4 Schluß
Anhang: Fragebogen
Literatur

 
Close window