Prof. Dr. Sigrid Quack


 

Lebenslauf


 

 

Ausbildungsdaten

2007
Habilitation im Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin; Thema der Habilitationsschrift: „Grenzüberschreitende Institutionenentwicklung. Akteure und Regelwerke im Wandel“ (Vortrag zum zum Thema „Polanyi revisited“)
1992
Dr. phil. in Soziologie, Freie Universitaet Berlin;  
Thema der Dissertationsschrift:  
„Dynamik der Teilzeitarbeit. Implikationen fuer die soziale Sicherung von Frauen“
1978-1986
Studium der Soziologie an der Université Paris-Vincennes und der Freien Universitaet Berlin; Abschluss: Diplom-Soziologin
1977
Allgemeine Hochschulreife, Gymansium an der Gartenstraße, Rheydt

 

Berufliche Tätigkeiten

Seit Oktober 2013
Assoziierte Wissenschaftlerin und assoziierte Leiterin der Forschungsgruppe "Grenzüberschreitende Institutionenbildung" am Max Planck Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
Seit Oktober 2013
Professorin für Vergleichende Soziologie an der Universität Duisburg-Essen
2008-2013
Außerplanmäßige Professur an der Universität zu Köln (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)
2007-2013
Leiterin der Forschungsgruppe „Grenzüberschreitende Institutionenbildung“
2007-2008
Akadamische Koordinatorin der International Max Planck Research School „Social and Political Constitution of the Economy“ (IMPRS-SPCE), Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
1992-2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Abteilung „Organisation und Beschäftigung“,  
ab 2003 Leitung des Projektbereichs „Dienstleistungsintermediäre und Wissen“ in der Abteilung „Internationalisierung und Organisation“
1990-1992
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Sektion Methodenlehre, Freie Universität Berlin

 

Fachliche und ehrenamtliche Tätigkeiten (Auswahl)

seit 2011
Mitglied des International Advisory Boards der "Review of International Political Economy" (RIPE)
seit 2011
Mitglied des Councils "Global and Transnational Sociology" der American Sociological Association
seit 2008
Kooptiertes Mitglied des Instituts für Weltgesellschaft, Universität Bielefeld
2006-2008
Vorsitzende der European Group of Organizational Studies (EGOS)
seit 2005
Assoziiertes Mitglied des DFG-geförderten Graduiertenkollegs „Pfade organisatorischer Prozesse“, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Freie Universität Berlin
seit 2004
Mitglied des Herausgeberrats „Organization“

 

Mitgliedschaften in Berufsverbänden

aktuell
European Group of Organizational Studies (EGOS)  
Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE)  
Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)  
American Sociological Association


Prof. Dr. Sigrid Quack - Lebenslauf | http://www.mpifg.de/people/sq/vita_de.asp [Zuletzt geändert am 27.03.2014]