Dr. Mark Lutter


 

Publikationen


 

 

Bücher

Märkte für Träume: Die Soziologie des Lottospiels, Campus: Frankfurt a.M./New York, 2010.
preview
 

 

Beiträge in Fachzeitschriften

Do Women Suffer from Network Closure? The Moderating Effect of Social Capital on Gender Inequality in a Project-based Labor Market, 1929-2010, American Sociological Review, i. E., 2014

 
Strukturen ungleichen Erfolgs. Winner-take-all-Konzentrationen und ihre sozialen Entstehungskontexte auf flexiblen Arbeitsmärkten. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 65 (4), 597-622, 2013
preprint
 
Supranational Cultural Norms, Domestic Value Orientations and the Diffusion of Same-sex Union Rights in Europe, 1988–2009 (mit Juan J. Fernández), International Sociology, 28 (1), 102-120, 2013
preprint
 
Why the Poor Play the Lottery: Sociological Approaches to Explaining Class-based Lottery Play (mit Jens Beckert), Sociology, 47 (6), 1152-1170, 2013.
preprint
 
Anstieg oder Ausgleich? Die multiplikative Wirkung sozialer Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt für Filmschauspieler, Zeitschrift für Soziologie, 41 (6), 435-457, 2012
pdf
 
Tagträume und Konsum: Die imaginative Qualität von Gütern am Beispiel der Nachfrage für Lotterien, Soziale Welt, 63 (3), 233-251, 2012
preprint
 
Konkurrenten auf dem Markt für Hoffnung. Religiöse Wurzeln der gesellschaftlichen Problematisierung von Glücksspielen, Soziale Probleme, 22 (1), 28-55, 2011.
preprint
 
Zur Erklärung von Diffusionsprozessen. Das Beispiel der Einführung staatlicher Lotterien in den USA, Zeitschrift für Soziologie, 39 (5), 363-381, 2010 [ausgezeichnet mit dem Zeitschriftenpreis 2011 des Vereins der Freunde und Ehemaligen des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung].
preprint
 
The Inequality of Fair Play. Lottery Gambling and Social Stratification in Germany, European Sociological Review, 25 (4), 475-488, 2009 (mit Jens Beckert).
pdf
 
Die Verteilungswirkungen des Lottos in Deutschland, Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht, 05/08, 315-323, 2008 (mit Jens Beckert).

 
Wer spielt Lotto? Umverteilungswirkungen und sozialstrukturelle Inzidenz staatlicher Lotteriemärkte, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 60 (2), 233-264, 2008 (mit Jens Beckert) [Rezensiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 18.08.2008].
pdf
 
Wer spielt, hat schon verloren? Zur Erklärung des Nachfrageverhaltens auf dem Lottomarkt, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 59 (2), 240-270, 2007 (mit Jens Beckert) [Rezensiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 24.10.2007; prämiert mit dem 1. Preis der Fritz Thyssen Stiftung als bester sozialwissenschaftlicher Aufsatz seines Jahrganges].
pdf
 

 

Beiträge in Sammelbänden

Umverteilung und schichtspezifische Nachfrage beim staatlichen Lotto in Deutschland. In: Ihno Gebhardt (Hrsg.): Glücksspiel in Deutschland. Ökonomie, Recht, Sucht. Berlin: De Gruyter, 2. Aufl., i. E., 2015 (mit Jens Beckert).

 
Kumulierte Vorteile und Geschlechtsunterschiede in den Karriereverläufen von Filmschauspielern. In: Martina Löw (Hrsg.): Vielfalt und Zusammenhalt.  
Verhandlungen des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie,  
Frankfurt a. M./New York: Campus, i. E.
preprint
 
The Winner Takes It all: Erfolgsungleichheiten auf Märkten. In: MPIfG Jahrbuch 2013-2014, Köln, 63-70, 2013
pdf
 
Umverteilung und schichtspezifische Nachfrage beim staatlichen Lotto in Deutschland. In: Ihno Gebhardt (Hrsg.): Glücksspiel in Deutschland. Ökonomie, Recht, Sucht. Berlin: De Gruyter, 2. Aufl., i. E., 2013 (mit Jens Beckert).

 
Konditionale Diffusion und zeitliche Dynamik: Die dynamische Modellierung von Diffusionsprozessen am Beispiel der Einführung staatlicher Lotterien in den USA. In: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Frankfurt a. M./New York: Campus, CD-Rom, 2012.
preprint
 
Märkte für Träume: Die Soziologie des Lottospiels. In: Gesellschaftsforschung, 2, 6-10, 2010.

 
"Hol’ Dir die Millionen!" Handlungsmotive von  
Lotteriespielern in Deutschland. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006, Frankfurt a.M./New York: Campus, 3003-3012, 2008 (mit Jens Beckert).
preprint
 
Güter mit negativem Nutzen. Der Lotteriemarkt in Deutschland. In: MPIfG Jahrbuch 2007-2008, Köln, 59-66, 2007 (mit Jens Beckert).

 

 

Discussion Papers und Working Papers

Who Becomes a Tenured Professor, and Why? Panel Data Evidence from German Sociology, 1980–2013 (mit Martin Schröder). MPIfG Discussion Paper. Cologne: Max Planck Institute for the Study of Societies, i. E. 2014
preprint
 
One Currency and Many Modes of Wage Formation. Why the Eurozone is too Heterogeneous for the Euro (mit Martin Höpner), MPIfG Discussion Paper 14/14. Cologne: Max Planck Institute for the Study of Societies, 2014.
pdf
 
Creative Success and Network Embeddedness: Explaining Critical Recognition of Film Directors in Hollywood, 1900–2010. MPIfG Discussion Paper 14/11. Cologne: Max Planck Institute for the Study of Societies, 2014
pdf
 
Is There a Closure Penalty? Cohesive Network Structures, Diversity, and Gender Inequalities in Career Advancement. MPIfG Discussion Paper 13/9. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2013.
pdf
 
Wem wird gegeben? Matthäus-Effekte und geschlechtsspezifische Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt für Filmschauspieler. MPIfG Discussion Paper 12/8. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2012.
pdf
 
Soziale Strukturen des Erfolgs: Winner-take-all-Prozesse in der Kreativwirtschaft. MPIfG Discussion Paper 12/7. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2012.
pdf
 
The Adoption of Lotteries in the United States, 1964-2007: A Model of Conditional and Time-dynamical Diffusion. MPIfG Discussion Paper 11/4. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, 2011.
pdf
 

 

Besprechungen

Das Bestseller-Phänomen. Die Entstehung von Nachfragekonzentration im Buchmarkt, Marc Keuschnigg, 2012, rezensiert für: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 64 (4), 828-830, 2012

 
Die Architektur der Märkte, Neil Fligstein. Soziologische Revue, 35 (1), 78-80, 2012.

 
Book Review: Winning a Lottery Brings No Happiness!, Journal of Happiness Studies, 8 (1), 155-160, 2007.

 

 

Vorträge (Auswahl)

„Benachteiligung durch soziale Schließung? Soziales Kapital und geschlechtsspezifische  
Ungleichheit auf einem projektförmig organisierten Arbeitsmarkt“, Tagung der DGS-Sektion Modellbildung und Simulation auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Bern, 27.06.2013

 
“Wem wird gegeben? Matthäus-Effekte und geschlechtsspezifische  
Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt für Filmschauspieler“ Tagung der Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse, 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bochum, 5. Oktober 2012

 
"Taking time into account: Neoinstitutional and social learning perspectives on policy diffusion", Workshop "Microfoundations of Diffusion Research: Actors, Mechanisms, Institutions" MPIfG, Cologne, 14.09.2012
pdf
 
“The Policy Diffusion of Same-sex Marriage in Europe, 1988-2009”, Colloquium  
on Comparative Politics, Interdependence, and Globalization, Universität Kiel,  
3.11.2011

 
“Cultural Norms and Economic Development: Explaining the Diffusion of Same-Sex  
Union Rights in Europe, 1988-2009“, Quantitative Sociology Colloquium, ETH  
Zürich, 18.10.2011

 
“Konditionale Diffusion und zeitliche Dynamik: Die dynamische Modellierung von Diffusionsprozessen am Beispiel der Einführung staatlicher Lotterien in den USA“, Tagung der Sektion Modellbildung und Simulation, 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Frankfurt a. M., 12.10.2010.

 
“Conditional Diffusion and Convergence of Political Innovations: The Case of Lottery Adoption”, Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE), 23rd Annual Meeting, Philadelphia, PA, USA, 24.06.2010.

 
“Märkte für Träume: Konsumsoziologische Determinanten der Nachfrage auf dem Lottomarkt”, Tagung der AG Konsumsoziologie und der Sektion Wirtschaftssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Harnack-Haus, Berlin, 07.11.2009.

 
"A Market for Hope: Why We Play the Lottery", Center for European Studies, Harvard University, Cambridge, MA, USA, 24.07.2009.

 
"'All you need is a Dollar and a Dream.' Lottery Gambling, Social Stratification, and Redistribution." Culture and Social Analysis Workshop, Department of Sociology, Harvard University, Cambridge, MA, USA, 15.12.2008.

 
"The Inequality of Fair Play. Lottery Gambling and Social Stratification." 103rd Meeting of the American Sociological Association, Boston, MA, USA, 1. August 2008 (mit Jens Beckert).

 
"Wer spielt, hat schon verloren? Zur Erklärung des Nachfrageverhaltens auf dem Lottomarkt", Konferenz "Die Jagd nach dem Glück - Zur Soziologie des Glücksspiels", Institut für Soziologie, Universität Graz, 05.06.2008.

 
"Nachfrageverhalten und Verteilungswirkungen des Lottospiels in Deutschland: Befunde aus einer bevölkerungsrepräsentativen Studie", Konferenz "Das Lottospiel in sozialwissenschaftlicher Perspektive", Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, 29.02.2008.

 
"Grundzüge sozialwissenschaftlicher Forschung", Schulvortrag im Rahmen der Max-Planck Jahresversammlung in Kiel, IGS Neumünster, 26. Juni 2007.

 
"Where do Lottery Markets Come From?", Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE), 19th Annual Meeting, Kopenhagen, 29. Juni 2007.

 
"The Player Always Loses? Toward an Explanation of Demand Behavior in Lottery Markets", Economic History Workshop, Universität Carlos III, Madrid, 13. Juli 2007 (mit Jens Beckert).

 
'Hol' Dir die Millionen!' - Handlungsmotive von Lotteriespielern in Deutschland, Sektion Wirtschaftssoziologie, 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Kassel, 12. Oktober 2006 (mit Jens Beckert).

 

 

Sonstiges

"Illusion ist sehr billig zu haben." Interview mit Mark Lutter, taz, 23.12.2008.
Link
 
"Der Lotteriemarkt in Deutschland." Interview mit Mark Lutter, Arte Experiment Wissen, arte.tv, April 2007.
Link
 
"Der Lottoschein ist die Kinokarte für das eigene Kopfkino." Interview mit Mark Lutter, Die Welt, 29.11.2007.
pdf
 
Gewichtungsverfahren in der empirischen Sozialforschung. Resultate Monte-Carlo-simulierter Redressment-Prozeduren. Diplomarbeit, Universität Duisburg-Essen, 2005.
pdf
 

 

 

 


Dr. Mark Lutter - Publikationen | http://www.mpifg.de/people/lm/publ_de.asp [Zuletzt geändert am 28.03.2013]