Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

Dr. Lisa Suckert


 
Dr. Lisa Suckert
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-268
Fax: +49 221 2767-555


 

Forschungsschwerpunkte

Marktsoziologie; Organisationssoziologie; Nachhaltigkeitsforschung; Kapitalismusforschung; Feldtheorie; Diskurse und Konventionen; Institutional Entrepreneurship
 

Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

Temporality in Discourse: Methodological Challenges and a Suggestion for a Quantified Qualitative Approach (with J. Hamann). Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 19, 2 (2018). >>more.  
Unravelling Ambivalence: A Field-Theoretical Approach to Moralised Markets. Current Sociology, published online November 20, 2017, doi 10.1177/001 13921 17737820 >>more  
Die Dynamik ökologischer Märkte: Eine feldanalytische Betrachtung des Marktes für Bio-Molkereiprodukte. Konstanz: UVK, 2015 >>more  
Organisierter Kompromiss: Wie Ecopreneur-Unternehmen das Dilemma der Nachhaltigkeit lösen. In: Organisationen und Konventionen: Die Soziologie der Konventionen in der Organisationsforschung. (Hg.) L. Knoll. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 193-224 >>more  
Book Review: Vom Konkurrenten zum Untersuchungsgegenstand: Die Wirtschaftswissenschaften Im Fokus (Wirtschafts-) Soziologischer Kritik. Soziologische Revue 39, 3, 379-394 (2016). >>more  
Book Review: New Economic Sociology à La Française: Encountering the Field of the "Economics of Conventions." European Journal of Sociology / Archives Européennes de Sociologie 58, 3, 498-505 (2017). >>more

 

Lebenslauf

seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2014-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Soziologie II, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2015 Promotion, Soziologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg; Dissertation: "Die Dynamik ökologischer Märkte: Eine feldanalytische Betrachtung am Beispiel des Marktes für Bio-Molkereiprodukte"
2012-2016 Assoziiertes Mitglied, Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS)
2010-2012 Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs "Märkte und Sozialräume in Europa", Univeristät Bamberg
2005-2006 Studienaufenthalt, École Supérieure de Commerce, Montpellier
2003-2008 Diplomstudium, Europäische Wirtschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

Wissenschaftliche Aktivitäten — Auswahl

2012-2015: Förderung durch Mentoring-Programm female Research Network (feRNet)  
2013-2014: Förderung durch ein Step-by-Step Stipendium der Universität Bamberg  
2010-2013: Förderung durch ein Stipendium nach dem Bayerischen Elite-Förderungs-Gesetz (BayEFG)
 

 
Fenster schließen