Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

Dr. Thomas Paster


 
Dr. Thomas Paster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-236
Fax: +49 221 2767-555

Persönliche Homepage
 

Forschungsschwerpunkte

vergleichende politische Ökonomie; vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung; industrielle Beziehungen; Wirtschaftsverbände
 

Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

Why Did Austrian Business Oppose Welfare Cuts? How the Organization of Interests Shapes Business Attitudes Toward Social Partnership. Comparative Political Studies 47, 7, 966-992 (2014) (URL)  
Business and Welfare State Development: Why Did Employers Accept Social Reforms? World Politics 65, 3, 416-451 (2013) (URL)  
The Role of Business in the Development of the Welfare State and Labor Markets in Germany: Containing Social Reforms. London: Routledge, 2012 (more)  
Do German Employers Support Board-level Codetermination? The Paradox of Individual Support and Collective Opposition. Socio-Economic Review 10, 3, 471-495 (2012) (URL)  
German Employers and the Origins of Unemployment Insurance: Skills Interest or Strategic Accommodation? MPIfG Discussion Paper 11/05. Cologne: Max Planck Institute for the Study of Societies, 2011 (PDF)  
Die Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik. In: Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland: Ein Handbuch. (Eds.) W. Schroeder, B. Wessels. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010, 342-362
Alle Publikationen ...
 

Lebenslauf

seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2009-2010 Posdoc-Stipendiat am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2009 Promotion (PhD), Politik- und Sozialwissenschaften, European University Institute, Florenz; Doktorarbeit über die Rolle der Arbeitgeber in der Entwicklung des deutschen Sozialstaats von den 1880er bis in die 1990er Jahre
2004-2005 Master of Research, European University Institute, Florenz
2002-2004 Diplom, Graduiertenprogramm "European Integration Studies", Institut für Höhere Studien, Wien
2002 Magister (Mag. phil.), Politikwissenschaft, Universität Wien; Diplomarbeit über Rentenreformen in Schweden
1999-2000 Erasmusstipendiat, Universität Göteborg, Schweden

 

Preise und Ehrungen — Auswahl

2010: Erwin Wenzl Preis für eine herausragende Dissertation
 

 
Fenster schließen