Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

Dr. Thomas Paster


 
Dr. Thomas Paster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-236
Fax: +49 221 2767-555

Persönliche Homepage
 

Forschungsschwerpunkte

vergleichende politische Ökonomie; vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung; industrielle Beziehungen; Wirtschaftsverbände
 

Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

Why Did Austrian Business Oppose Welfare Cuts? How the Organization of Interests Shapes Business Attitudes Toward Social Partnership. Comparative Political Studies, published online 25 June 2013, DOI: 10.1177/0010414013488556, 1-27 (2013) (URL)  
Business and Welfare State Development: Why Did Employers Accept Social Reforms? World Politics 65, 3, 416-451 (2013) (URL)  
The Role of Business in the Development of the Welfare State and Labor Markets in Germany: Containing Social Reforms. London: Routledge, 2012 (more)  
Do German Employers Support Board-level Codetermination? The Paradox of Individual Support and Collective Opposition. Socio-Economic Review 10, 3, 471-495 (2012) (URL)  
German Employers and the Origins of Unemployment Insurance: Skills Interest or Strategic Accommodation? MPIfG Discussion Paper 11/05. Cologne: Max Planck Institute for the Study of Societies, 2011 (PDF)  
Die Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik. In: Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland: Ein Handbuch. (Eds.) W. Schroeder, B. Wessels. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010, 342-362
Alle Publikationen ...
 

Lebenslauf

seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2009-2010 Posdoc-Stipendiat am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2009 Promotion (PhD), Politik- und Sozialwissenschaften, European University Institute, Florenz; Doktorarbeit über die Rolle der Arbeitgeber in der Entwicklung des deutschen Sozialstaats von den 1880er bis in die 1990er Jahre
2004-2005 Master of Research, European University Institute, Florenz
2002-2004 Diplom, Graduiertenprogramm "European Integration Studies", Institut für Höhere Studien, Wien
2002 Magister (Mag. phil.), Politikwissenschaft, Universität Wien; Diplomarbeit über Rentenreformen in Schweden
1999-2000 Erasmusstipendiat, Universität Göteborg, Schweden

 

Preise und Ehrungen — Auswahl

2010: Erwin Wenzl Preis für eine herausragende Dissertation
 

 
Fenster schließen