Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

Dr. Armin Schäfer


 
Dr. Armin Schäfer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-164
Fax: +49 221 2767-555

Persönliche Homepage
 

Forschungsschwerpunkte

Demokratie und soziale Ungleichheit; politische Ökonomie; europäische Integration; Parteien
 

Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

Politics in the Age of Austerity (ed. with W. Streeck). Cambridge: Polity Press, 2013  
Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 (mit R. Vehrkamp, J.F. Gagné). Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2013  
Mehr Demokratie, aber nur für wenige? Der Zielkonflikt zwischen mehr Beteiligung und politischer Gleichheit (mit H. Schoen). Leviathan 41, 1, 94-120 (2013)  
Beeinflusst die sinkende Wahlbeteiligung das Wahlergebnis? Eine Analyse kleinräumiger Wahldaten in deutschen Großstädten. Politische Vierteljahresschrift 53, 2, 240-264 (2012)  
Embeddedness and Regional Integration: Waiting for Polanyi in a Hayekian Setting (with M. Höpner). International Organization 66, 3, 429-455 (2012)
Alle Publikationen ...
 

Lebenslauf

2014 Habilitation an der Universität Heidelberg im Fach Politikwissenschaft
2006-2007 Fellow am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst
seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Gesellschaftsforschung, Köln
2004-2006 Post-Doc-Stipendiat, MPI für Gesellschaftsforschung, Köln
2004 Promotion an der Universität Bremen
2001-2004 Doktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
1994-2000 Studium Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Internationale Beziehungen und Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg und University of Kent at Canterbury; M.A. (1998) und Diplom

 

Wissenschaftliche Aktivitäten — Auswahl

Vorstandsmitglied, Sektion Politische Ökonomie, Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
 

Preise und Ehrungen — Auswahl

2013: Zeitschriftenpreis des Vereins der Freunde und Ehemaligen des MPIfG für den besten Fachzeitschriftenbeitrag des Vorjahres aus dem MPIfG (für: "Beeinflusst die sinkende Wahlbeteiligung das Wahlergebnis? Eine Analyse kleinräumiger Wahldaten in deutschen Großstädten," Politische Vierteljahresschrift 53, 2, 240-264, 2012)  
2005: Auszeichnung der Dissertation mit der Otto-Hahn-Medaille für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Max-Planck-Gesellschaft
 

 
Fenster schließen