Fenster schließen
 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am MPI für Gesellschaftsforschung

apl. Prof. Dr. Martin Höpner


 
apl. Prof. Dr. Martin Höpner
Forschungsgruppenleiter
 
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
Paulstr. 3 | 50676 Köln | Germany
Tel.: +49 221 2767-188
Fax: +49 221 2767-555

Persönliche Homepage
 

Forschungsschwerpunkte

vergleichende politische Ökonomie; vergleichende Politikwissenschaft; Europäisierung; institutioneller Wandel; industrielle Beziehungen; Corporate Governance
 

Forschungsprojekte

Forschungsgruppe "Politische Ökonomie der europäischen Integration"
 

Ausgewählte Publikationen

Soziale Demokratie? Die politökonomische Heterogenität Europas als Determinante des demokratischen und sozialen Potenzials der Europäischen Union. In: Wohlfahrtsstaatlichkeit und soziale Demokratie in der Europäischen Union. (Hg.) J. Bast, F. Rödl. Baden-Baden: Nomos. Europarecht, Beiheft 1/2013, 69-89.  
Regional Integration and Embeddedness: Waiting for Polanyi in a Hayekian Setting (with A. Schäfer). International Organization 66, 3, 429-455 (2012)  
Liberalisierungspolitik: Eine Bestandsaufnahme des Rückbaus wirtschafts- und sozialpolitischer Interventionen in entwickelten Industrieländern (with A. Petring, D. Seikel, B. Werner). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 63, 1-32 (2011)  
A New Phase of European Integration: Organized Capitalisms in Post-Ricardian Europe (with A. Schäfer). West European Politics, 33, 2, 344-368 (2010)  
Corporate Governance Reform and the German Party Paradox. Comparative Politics 39, 4, 401-420 (2007)  
What Connects Industrial Relations with Corporate Governance? Explaining Complementarity. Socio-Economic Review 3, 2, 331-358 (2005)
Alle Publikationen ...
 

Lebenslauf

seit 2012 Außerplanmäßiger Professor an der Universität zu Köln, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Nov. 2007 Habilitation an der Universität zu Köln im Fach Politikwissenschaft
seit 2007 Leiter der Forschungsgruppe "Liberalisierungspolitik" am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
2002-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Gesellschaftsforschung, Köln
2002 Promotion, FernUniversität Hagen; Dissertationsschrift: "Wer beherrscht die Unternehmen? Shareholder Value, Managerherrschaft und Mitbestimmung in Deutschland"
1999-2001 Doktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, im Dissertationsverbund "Das deutsche System der industriellen Beziehungen unter dem Einfluss der Internationalisierung"
1992-1998 Studium der Politikwissenschaft und der Germanistik an der Universität Heidelberg; Staatsexamen

 

Preise und Ehrungen — Auswahl

2005: Zeitschriftenpreis für die beste Veröffentlichung eines Wissenchaftlers am MPIfG in einer begutachteten Zeitschrift im Jahre 2004, für "Was bewegt die Führungskräfte? Von der Agency-Theorie zur Soziologie des Management", erschienen in Soziale Welt 3/2004  
2003: MPIfG Paper Prize für das beste MPIfG Discussion Paper oder Working Paper eines Nachwuchswissenschaftlers aus den Jahren 2001-2002, für MPIfG Discussion Paper 01/5, "Corporate Governance in Transition: Ten Empirical Findings on Shareholder Value and Industrial Relations in Germany" (2001)
 

 
Fenster schließen