Fenster schließen
 Forschungsprojekte am MPIfG

Der Zukunft auf der Spur: Methodische und methodologische Grundlagen der wirtschaftssoziologischen Analyse von Zukunftsvorstellungen

Jens Beckert und Lisa Suckert


 
Die Analyse immaterieller Vorstellungen ist seit jeher ein schwieriges Unterfangen für die sozialwissenschaftliche Forschung. Dies gilt umso mehr, wenn diese Ideen die Zukunft betreffen. Wie kann man Wahrnehmungen über etwas untersuchen, das noch nicht stattgefunden hat? Das Projekt will zu dieser Frage mithilfe einer umfassenden Literaturrecherche beitragen. Auf Basis einer Untersuchung existierender Forschungsarbeiten, die über den Horizont der Wirtschaftssoziologie hinausreichen, sollen empirische Zugänge, Datenmaterial und Methoden erfasst und kategorisiert werden, die geeignet sind, Zukunftsvorstellungen greifbar zu machen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Objektivierungsformen von Zukunftsvorstellungen (z.B. Bauten, Aktienindizes, Prototypen) und deren Analyse. Die im Rahmen der Recherche generierte Datenbank soll auch als Werkzeugkasten und Inspirationsquelle für zukünftige wirtschaftssoziologische Forschungsarbeiten dienen. Darüber hinaus soll der gewonnene Überblick auch Basis für einen englischsprachigen Artikel sein, der sich methodisch und methodologisch mit den Möglichkeiten der wirtschaftssoziologischen Erforschung von Zukunftsvorstellungen befasst. Projektlaufzeit: September 2016 bis September 2018.
 

 
Fenster schließen