Fenster schließen
 Forschungsprojekte am MPIfG

Der öffentliche Diskurs zur Erbschaftsbesteuerung

Jens Beckert mit Lukas Arndt


 
Erbschaftssteuern gehören zu den gesellschaftspolitisch kontroversesten Steuern. Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung die Erbschaftsbesteuerung bzw. die Erhöhung von Erbschaftssteuern ablehnt. Wenig ist jedoch bekannt über die Gründe für die Ablehnung beziehungsweise die Unterstützung von Erbschaftssteuern in der politischen Öffentlichkeit. Anhand der Auswertung von Leserkommentaren in Onlineforen zu zwei ausführlichen Interviews zu dem Thema werden in dem Forschungsprojekt die Begründungsstrukturen im öffentlichen Diskurs für Positionen zur Erbschaftssteuer untersucht. Das Verfahren ist inhaltsanalytisch. Das Projekt zielt auf ein besseres Verständnis der moralischen, gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Problematisierung der Steuer. Projektdauer: Januar 2015 bis December 2017.
 
Beckert, Jens, and H. Lukas R. Arndt. 2016. "Unverdientes Vermögen oder illegitimer Eingriff in das Eigentumsrecht? Der öffentliche Diskurs um die Erbschaftssteuer in Deutschland und Österreich." MPIfG Discussion Paper 16/7. Max Planck Institute for the Study of Societies, Cologne.
 
Fenster schließen