Fenster schließen
 Forschungsprojekte am MPIfG

Geschröpfte Mitte? Wirtschaftlicher Wandel und der Konflikt um Steuerreformen

Inga Rademacher


 
Im Laufe der letzten dreißig Jahre haben viele westliche Regierungen ihre Steuersysteme reformiert. Wie die Ungleichheitsforschung zeigt, haben die meisten Länder sich bei diesen Reformen darauf konzentriert, die Oberschicht zu entlasten. Weniger bekannt ist, dass auch die unteren Einkommensgruppen entlastet wurden. Den größten Verlust durch diese Umschichtung hat die Mittelschicht zu verzeichnen, die entweder gar nicht oder minimal entlastet wurde. Das Dissertationsprojekt untersucht an den Beispielen USA und Deutschland historisch den relativen Einfluss von Wählern und Interessengruppen auf Steuerverteilung. Ziel ist herauszufinden, warum die gut repräsentierte Mittelschicht in den Verteilungskämpfen um Steuern gegenüber der Ober- und der Unterschicht zurückstecken musste. Projektdauer: Oktober 2013 bis August 2017.
 

 
Fenster schließen