Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
03.05.2019

Rollenwandel der Sozialwissenschaften seit der Nachkriegszeit: Symposium für Renate Mayntz

Der 90. Geburtstag von Renate Mayntz war Anlass für das Symposium „Zwischen Erkenntnis und Politik: Die Sozialwissenschaften seit der Nachkriegszeit“ am 2. Mai 2019 am MPIfG. Gemeinsam mit Renate Mayntz und entlang ihrer Arbeiten reflektierten langjährige wissenschaftliche Kolleginnen und Kollegen die Veränderungen im Verhältnis zwischen sozialwissenschaftlicher Erkenntnis und politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den vergangenen sechs Jahrzehnten. Vier einleitende Statements gaben die thematischen Leitlinien: „Wann erfordert die Entwicklung einer wissenschaftlichen Idee Perspektivenentfaltung und wann einen Perspektivenwechsel?“ (Uwe Schimank, Bremen); „Fragen zum Mikro-Makro-Problem sozialwissenschaftlicher Erklärungen“ (Fritz W. Scharpf, Köln); „Der Eigensinn der Politik“ (Edgar Grande, Berlin) und „Hat soziale Macht im akteurzentrierten Institutionalismus einen Platz?“ (Claus Offe, Berlin). mehr

 

 
Fenster schließen