Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
15.03.2018

Kick-Off-Workshop für Max-Planck-Partnergruppe in Warschau

Ein zweitägiger Workshop gab am 15. und 16. Februar 2018 den offiziellen Startschuss für die Arbeit der Max-Planck-Partnergruppe für die Soziologie ökonomischen Lebens (Max Planck Partner Group for the Sociology of Economic Life) in Warschau. Unter dem Leitthema "Contested Futures and Temporalities of Capitalism: Theories and Ethnographies of Expectations" beschäftigten sich rund 20 Forscherinnen und Forscher der Soziologie und Anthropologie aus Polen, Deutschland, Chile und den Vereinigten Staaten mit der Rolle von Erwartungen im wirtschaftlichen und sozialen Leben. Mit seinem abendlichen Vortrag zum Thema "The Exhausted Futures of Neoliberalism" machte Jens Beckert die Partnergruppe einer interessierten lokalen Öffentlichkeit bekannt. Der Workshop bot den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des MPIfG und ihren polnischen Kolleginnen und Kollegen eine Plattform für einen Austausch über ihre Forschungsarbeit und die Möglichkeiten einer zukünftigen Zusammenarbeit. Die Partnergruppe wurde im Februar 2017 vom MPIfG und dem Institut für Philosophie und Soziologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften (IFiSPAN) gegründet und wird von Marcin Serafin geleitet, der von 2011 bis 2016 Wissenschaftler am MPIfG war. Mit den Partnergruppen fördert die Max-Planck-Gesellschaft Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die an Max-Planck-Instituten geforscht haben und in ihre Herkunftsländer zurückkehren.
 

 
Fenster schließen