Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
02.02.2018

Tagung: "Stottert die Liberalisierungsmaschine?"

Im Januar 2018 tagte der Projektverbund "Europäische Wirtschafts- und Sozialintegration" am MPIfG. Unter der Leitfrage "Stottert die Liberalisierungsmaschine?" beleuchteten Wissenschaftler verschiedener Institutionen den Stand der Reformen der Wirtschafts- und Währungsunion, etwa im Hinblick auf die in Entstehung begriffene Kapitalmarktunion. Darüber hinaus behandelten mehrere Referate die europäische Personenfreizügigkeit und deren Auswirkungen auf die mitgliedstaatlichen Sozialsysteme. Der Projektverbund ist eine auf mehrere Jahre angelegte Kooperation zwischen Forschungsprojekten, die sich mit Problemen der europäischen Integration aus politökonomischer Perspektive befassen. Neben der von Martin Höpner geleiteten MPIfG-Forschungsgruppe "Politische Ökonomie der europäischen Integration" sind ein Forschungsprojekt an der FU Berlin, eines an der Universität Bremen, eines an der Universität Tübingen sowie das Referat "Europapolitik" des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts in der Hans-Böckler-Stiftung an dem Verbund beteiligt.
 

 
Fenster schließen