Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
30.11.2009Christoph Deutschmann

Christoph Deutschmann erhält Preis der Fritz Thyssen Stiftung

Für seinen Artikel "Die Finanzmärkte und die Mittelschichten: Der kollektive Buddenbrooks-Effekt", erschienen in Leviathan 36(4), 2008, erhielt Christoph Deutschmann den dritten Preis der Fritz Thyssen Stiftung für sozialwissenschaftliche Aufsätze des Jahrgangs 2008. Der Fritz-Thyssen-Preis ist der einzige Preis für sozialwissenschaftliche Zeitschriftenaufsätze im deutschsprachigen Raum. Auf Vorschlag der Herausgeber aller deutschsprachigen sozialwissenschaftlichen Zeitschriften werden von einer Jury die drei besten Aufsätze eines Zeitschriftenjahrgangs ausgezeichnet. Ein Vorläufer des Artikels ist das MPIfG-Working Paper 08/5, das aus der Forschungsarbeit Christoph Deutschmanns als Scholar in Residence am MPIfG im Frühjahr 2008 entstanden ist.
 

 
Fenster schließen