Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
06.10.2009

MPIfG unterstützt Bewerbungscamp

Im Rahmen ihrer Projektwoche hatten 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 der Kölner Hauptschule Großer Griechenmarkt einen Termin im Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Sie kamen zu einem fiktiven Vorstellungsgespräch für eine Praktikumsstelle. Das Bewerbungsgespräch sollte in einem möglichst realistischen Rahmen stattfinden. Jürgen Lautwein, Verwaltungsleiter des MPIfG, Katrin Schilling, Vertreterin des Caritas Jugendbüros für Arbeit und Beruf, und Udo Schmidt, Geschäftsführer einer Chemiefirma a.D., hatten die Rolle der zukünftigen Chefs übernommen, führten die Gespräche mit den 14- bis16-jährigen Jugendlichen und gaben anschließend Feedback und Tipps für die Bewerbung. Das Jugendbüro des Caritasverbands für die Stadt Köln war Organisator der "Bewerbungsrallye". Das MPIfG stellt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines Corporate-Volunteering-Programms für 16 Stunden im Jahr für die Arbeit in gemeinnützigen Projekten frei.
 

 
Fenster schließen